Author Archive

postheadericon 1. Meilenstein – (Fast) schuldenfrei

Das war ein ordentliches Stück Arbeit, aber schließlich habe ich es doch hinbekommen. Ich bin soweit nun fast schuldenfrei und ich kann nun an den Vermögensaufbau gehen. Es lief nicht alles nach Plan, aber wann tut es das schon? die 10% Regel mit der Schuldentilgung hat mir gute Dienste erwiesen (aus dem Buch „Der reichste Mann Babylons“). Ich kann jedem nur raten, ein Haushaltsbuch anzulegen und konsequent das umzusetzen. Auch wenn aktuell die diskussion herrscht, das Bargeld abzuschaffen, so sollte man (solange man noch kann) definitv die Kreditkarten eher meiden. Naja, es gibt auch die Möglichkeit, die Kreditkarten mit Gutahben auszustatten und dann erst bezahlen zu können.

postheadericon Veränderungen aber wie…

ein weiterer Post und ich sollte beschreiben, was los ist. Es ist einiges los. Das berufliche Umfeld ist in Wallung und dabei wollte ich nur erfolgreich sein. Jetzt scheint es mich zu überrollen und sehr fix zu gehen. Ich erwarte den nächsten Karrieresprung in nächster Zeit…

Ich habe so seltsame Momente nur selten erlebt. Ich habe das Gefühl, der Knoten ist geplatzt und nun dreht sich die Welt um mich. (Natürlich nur im kleinen ;)) Während früher die Arbeit ein einziger Fehler mit kleinen richtigen Dingen zu sein schien, ist es nun umgekehrt. Nahezu alles richtig und selbst die Schnitzer sind am Ende eher gut.

Da noch einige Knoten platzen müssen, mache ich das mal noch weiter und in einem Monat wird sich zeigen wie effektiv das ganze ist, aber eigentlich kann es nur äußerst effektiv sein (nach diesen Vorboten).

 

Stay tuned,

 

Capo

postheadericon Läuft’s?

So richtig kann ich mich an die Silent subs nicht gewöhnen. Das ist alles sehr unwirklich, trotzdem merke ich veränderungen. Plötzlich lösen sich einige Knoten wie von selbst; ich bin nicht selten einen Schritt schneller wie der Rest; erkenne Entwicklungen, bevor sie stattfinden. Komisch: wenn ich nicht nachdenke, läuft es am Besten. Ob das sie Subs sind? Ich denke „ja“ und mache einfach mal weiter….

postheadericon „The Secret“ – Meine Herangehensweise

Da Affirmationen das wichtigste sind, haue ich mir die um die Ohren. Und zwar per Silent subliminals. Die ersten Erfolge werde ich dann hier posten.

postheadericon 2014 – die Planung läuft

An alle Planungswillige: Ich plane und verwerfe es dann wieder, aber mal schauen:

Am Ende des Jahres ist mein Ziel: Schuldenfrei! und evtl noch ein paar Kröten auf der hohen Kante.

Meine begonnene Weiterbildung werde ich abschließen und das Büro starten. Das Netzwerk ist hoffentlich stark genug, mich aufzufangen…

Vielleicht starte ich noch eine weitere Weiterbildung in Richtung Börse. Da muss aber das Geld dann da sein…

Das ist nun die erste vorsichtige Planung. Mal schauen wo sie hinführt.

 

postheadericon Arm aber sexy? Arm aber glücklich? Bullshit

Alles Bullshit ohne Geld, so meine Devise. Also gibt es mal einen kurzen Stand der Dinge:

Keine Aktien, Keine Anteile, kein Vermögen. Kein Erbe in Aussicht und der Lotteriegewinn läßt mich zappeln. Mit anderen Worten: 0 Euro und weniger…

postheadericon ich und der erste Artikel

Hallo werte Leser,

 

vor einiger Zeit  machte ich mir Gedanken, was das Leben zu bieten hatte und warum es nicht zu mir kam. Ihr kennt das sicher: schlechtbezahlter Job, mieser Chef und ansonsten bleiben die Guten Dinge auch auf dem Weg.

Da habe ich beschlossen, das zu ändern und auszubrechen. Wo fängt man an, wenn alles mies ist. Es war ja nicht nur alles mies, ich hatte auch das Gefühl, ich war selbst schuld daran. Also zog ich die Reisleine und schaute mich nach neuen Ufern um. ein Neuer Job sollte mehr Qualität bringen und natürlich auch mehr Geld.

Erstaunlicherweise ging das recht fix. Wegen einer kleinen Klausel im Arbeitsvertrag war ich in 2 Monaten ain einem neuen Büro mit neuen Chef, neuen Kollegen und neuer Arbeitsweise. Das war also Hürde Nummer eins.

Was war aber mit dem Rest? Ich beschloss eine Familie zu gründen. Also dann mal fix heiraten, Kind in die Welt setzen und schauen, ob das so besser wird. Was soll ich sagen: Besser, stressiger, lebendiger und das alles nur durch unseren Eric. Aber das war es irgendwie auch nicht. Mehr Geld war da, aber bei weitem nicht genug. Also Plan B.

Zufällig las ich dann das Buch „The Secret“ und von da an hielt mich dieses „Geheimnis“ fest in seinem Bann. Dann könnte man doch… und man sollte …. wenn ich, dann …

So da bin ich nun: ein guter Mann, wie ich finde, ein sehr stolzer Vater und ein entsprechend leeres Bankkonto. Nun geht es also an die großen Veränderungen. Vielleicht wird es dann etwas mit dem vollen Leben…

Euer Capo